Riesling "Edition Michelskirch" F.J. Regnery, weiß

Artikel-Nr.: 300193

10,95 € *
Inhalt: 750 ml

Grundpreis: 14,60 € / l
Lieferzeit: 1 bis 3 Tage

    Der Wein:

    Wo vor 1000 Jahren auf einer kleinen Erhöhung in der Bruderschaft am unteren Ortsrand die erste Klüsserather Kirche St. Michael stand ist ein besonderes Terroir: sehr steinreich und direkt nach Süden exponiert. Die Michelskirche stand dort bis ins 16. Jahrhundert bis die neue Pfarrkirche in der Ortsmitte gebaut wurde. Der Bereich heißt heute noch Michelskirch. Dort wachsen ca. ¼ der Riesling-Weine. Seit dem Jahrgang 2011 bezeichnen wir diese Weine als „Michelskirch“. Es handelt sich immer um eine Spätlese-Qualität.

    Duft nach reifen  Mirabellen, Äpfeln mit einer feinen Kräuternote. Saftige Mundfülle mit zitronenfrischer Frucht. In der Nase zeigen sich elegante gelbe Früchte, getragen von einer schönen Säure und interessanter Mineralik. Langer, belebender und präziser Abgang.

    Das Weingut:

    Im 17. Jahrhundert gegründet, wurde das Weingut Regnery von Generation zu Generation weitervererbt. Senior Franz-Josef Regnery, mit seinen 80 Jahren immer noch im Weingut aktiv, hat in den 1970er Jahren seine Weinberge in den Flachlagen verkauft und Parzellen in den besten Lagen der Klüsserather Bruderschaft hinzugekauft. Davon profitiert heute sein Sohn Peter, der 2000 sein Studium in Geisenheim beendet und das Weingut auch schon 2000 übernommen hat. Während seines Studiums hat er jeweils zweimonatige Praktika in Neuseeland und Südafrika absolviert. Als Familienweingut bewirtschaftet Regnery heute 8 ha in der Schiefer-Steillage Klüsserather Bruderschaft.
    Seit 2003 ist Regnery Mitglied im Bernkasteler Ring, der ältesten Versteigerungsgesellschaft Deutschlands, der 34 Weinbaubetriebe der Mosel angehören.
    Alle Reben wachsen an den steilen Süd- und Südwesthängen der Klüsserather Bruderschaft: Wie in einem weiten, natürlichen Amphitheater des Moseltales ragt die weltberühmte Lage Klüsserather Bruderschaft als Weinwand hinter dem Ort Klüsserath empor. Als einer der größten zusammenhängenden Südhänge der Mosel umfaßt die Kernlage ca. 70 ha Weinberge. Die Böden bestehen aus Devonschiefer mit hohem Eisenanteil, sind stark verwittert, tiefgründig und zeigen eine Hangneigung bis zu 83 %.
    Der Name Bruderschaft geht auf eine im Jahr 1681 von Pastor Johann Gerhard von Manderscheid gegründete Rosenkranzbruderschaft zurück. Der Pfarrer stiftete dieser Bruderschaft 9 Weinberge für insgesamt 3 Fuder Wein.

    Weingut: F.J. Regnery  
    Anbaugebiet: Mosel, Deutschland
    Jahrgang: 2016
    Rebsorten: Riesling
    Geschmack: Elegant, fruchtig, mineralisch
    Ausbau: -
    Flaschengröße: 0,75 l
    Alkoholgehalt: 12,5%
    Trinktemperatur: 8-10°C
    Verzehrempfehlung: jetzt bis 2024
    Passt zu: Fisch, Meeresfrüchten, mildem Curry, Salaten, Suschi
    Altersbeschränkung: ab 18 Jahren
    Enthält Sulphite                                                                                                                                                                         Herkunftsland: Deutschland
    Gutsabfüllung Weingut F.J. Regnery 54340 Klüsserath

Ähnliche Produkte: