Bild 1 von Le Petit Caboche Jean Pierre Boisson, rot
Set

Le Petit Caboche Jean Pierre Boisson, rot

Artikel-Nr.: 300333

8,50 € *
Inhalt: 750 ml

Grundpreis: 11,33 € / l
Lieferzeit: 1 bis 3 Tage

    Der Wein:

    Der Hauswein des Bürgermeisters von Chateauneuf fließt in schönem, tiefen rubinrot ins Glas. In der Nase zeigt sich schöne Beerenfrucht von Brombeeren und dunklen Johannisbeeren. Dahinter etwas Lakritz und Veilchen, Lorbeer und Gewürznelke. Herrrlich ausgewogener GAumeneindruck. Säure und Gerbstoffe sind toll eingebunden und sanft. Ein freundlicher aber keineswegs langweiliger Südfranzose, der Lust auf das nächste Glas macht.


    Das Weingut:

    Früher waren die Boissons, sowohl Weinbauern als auch Hufschmiede. Der Spitzname der Familie "Caboche" stammt vom alten provencalischen Wort für Hufnagel ab. Der Einzige, der das Handwerk des Hufschmiedes nicht erlernen konnte, war Théophile, da er mit 3 Jahren den Vater verlor. Von seiner Mutter, die von da an das Geschäft führte, übernahm er die Hingabe für Weinbau und Wein und wurde Winzer, wie seine Vorfahren. Seine ersten Weine erschienen unter dem Namen "Père Caboche", wonach dann die Domaine benannte wurde.

    Anno 1652 gehörten die Weinberge der Familie Chambellan. 1777 heiratete Vorfahr Jean-Louis Boisson Elisabeth Chambellan und wurde Winzer in Châteauneuf. Seither gehören diese Parzellen ohne dass sie verkauft oder getauscht wurden der Famile Boisson. Die Reben, die heute noch dort wachsen, sind Hundert Jahre alt und geben einen ausgezeichneten Wein. Damit wollen sie denjenigen, denen sie es heute verdanken Winzer zu sein (und das von Vater bis Sohn und Tochter) Rechung tragen.

    Die Domaine ist also das Resultat vieler leidenschaftlicher Winzer, die  ihr Wissen übergeben haben. Heute sind sie stolz die Tradition ihrer Ahnen an ihre Kinder Nicolas und Emilie weiterzugeben, sodass die Familientradition fortgeführt wird. Für die Weinherstellung gelten strenge Regeln. Diese beinhalten die Tradition zu wahren unter Berücksichtigung umweltschonender ökologischen Verfahren. In diesem Sinne keltern und erziehen sie ihre Weine, damit sie das beste dieser Gegend und die Arbeit des Winzers wiederspiegeln.

    Weingut: Jean Pierre Boisson
    Anbaugebiet: Vaucluse, südliche Rhone, Frankreich
    Jahrgang: 2019
    Rebsorten: 40% Caladoc, 30% Marselan, 15% Egiodola, 15% Syrah 
    Geschmack: Fruchtig, würzig, elegant
    Ausbau: -
    Flaschengröße: 0,75 l
    Alkoholgehalt: 14,5%
    Trinktemperatur: 16-18°C
    Verzehrempfehlung: jetzt bis 2023
    Passt zu: universeller Speisebegleiter, mediterrane Speisen, mittelkräftige Fleischgerichte, würzige Speisen
    Altersbeschränkung: ab 18 Jahren
    Enthält Sulphite
    Abfüller: Domaine par SCEA Jean Pierre Boisson - Proprietaire Vigneron A F-84230 - Vaucluse - France

Ähnliche Produkte: