Über uns und unsere Idee

Wie ich zum Wein gekommen bin ...

Jens Rabeler, Inhaber der Weinhandlung WeinGenuss Aachen und des Onlineshops Wein-mag-Genuss im Portrait

Ich komme aus einer Familie, die schon immer sehr viel Wert auf gutes Essen und Trinken gelegt hat.

 

Als frischer Bauingenieurstudent habe ich 1985 durch “Zufall“ einen Job in einer Aachener Weinhandlung vermittelt bekommen. Lagerarbeiten, spülen, abfüllen und etikettieren von Pfandflaschen standen zunächst in meinem Pflichtenheft.

 

Und es tat sich für mich eine völlig neue Welt auf. Neugierig saß ich viele Stunden unbezahlt im Laden und sog all die Geschichten rund um Weine, deren Beschreibungen und sensorischen Eindrücke auf. Ich erkannte nach und nach auch meine besonderen Fähigkeiten rund um Wein und Essen: Ich vergesse den Geschmack von guten Weinen und gutem Essen nie. Und ich kann mein Erleben immer wieder in neue Worte fassen und vermitteln.

 

Nach einiger Zeit durfte ich auch Kunden beraten und an internen Weinverkostungen teilnehmen. Mein Studium wurde mehr und mehr zur Nebensache, ich habe es schließlich beendet und wurde 1998 Teilhaber der Weinhandlung. Mitte 2016 habe ich mich dort verabschiedet und gemeinsam mit meiner Frau das Konzept eines eigenen Weinladens entwickelt.

Frau vom Inhaber der Weinhandlung WeinGenuss Aachen und des Online Shops Wein-mag-Genuss Jens Rabeleres  Jens Rabeler,

Meine Frau Martina arbeitet zwar nicht im Laden, hat aber einen großen Anteil am Aufbau und Gelingen.

 

Gemeinsam haben wir Farben und Einrichtung des Ladens ausgesucht. Zum Glück haben wir den gleichen Geschmack! 

 

Wir machen gerne Urlaub in den Niederlanden und bewundern die Fähigkeit der Niederländer Räume einladend, gemütlich und abwechslungsreich zu gestalten. Dort gehören bei der Raumgestaltung passende Farben, eine ansprechende Beleuchtung und Dekoration, sowie Liebe und Aufmerksamkeit auch für die kleinen Dinge, immer dazu.

 

Dass ich nun diese leckeren Genussprodukte im Laden anbieten kann, geht auf ihre Idee und Initiative zurück. Auch jetzt sucht sie unermüdlich nach weiteren Leckereien und schönen Zusatzprodukten.

 

Mit ihrem untrüglichen Geschmack für lebendige Weine ist sie ein wichtiger Rat- und Entscheidungsgeber für mich. Wir sind eben ein gutes Team!

Wie ist das aktuelle Ladenkonzept entstanden? Welche Idee steckt dahinter?

Jens Rabeler und Martina Adam vom WeinGenuss Aachen machen Pause bei einer Wanderung in den Weinbergen der Ahr

Zunächst interessieren mich Produkte mit Erlebnisqualität. Es werden nur Weine angeboten, die die Sinne berühren, die in Erinnerung bleiben und im besten Fall Assoziationen an einen schönen Urlaub hervorrufen. Die Weine wollen mit Genuss getrunken werden, sie haben eine persönliche Note, die sich vom Angebot des Massenmarktes deutlich abhebt.

 

Erinnern Sie sich daran, wie Genuss im Urlaub aussieht?

 

Genau, Sie sind entspannt zum Markt gefahren und haben in Ruhe allerlei Produkte probiert und ausgesucht. Danach sind Sie durch die schöne Landschaft gefahren und haben bei ein, zwei Winzern Weine verkostet. Das war eine richtig entspannte und gleichzeitig anregende Sache, die Sie vielleicht öfter während Ihres Urlaubs gemacht haben.

 

Auch für meine Frau und mich gehören diese Urlaubsfreuden einfach dazu, wir lieben die leckere Kombination von Wein und regionalen Leckereien. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass für Genuss Entspannung und eine schöne Umgebung förderlich sind. Deshalb schmecken manche Weine und Speisen im Urlaub einfach besser als zu Hause.

 

Mit Farben, die zu Urlaub, Sonne, Freude und Genuss passen, haben wir einen Weinladen geschaffen, in dem wunderbare Weine und Gaumenfreuden in Ruhe verkostet werden können, ganz so wie im Urlaub. Das übersichtliche Sortiment hochwertiger Produkte und eine gute Beratung erleichtern Ihnen die Auswahl. Es bleibt genügend Zeit für ein entspanntes Gespräch.

 

Wir arbeiten jeden Tag daran, diesen "Wohlfühlraum" für Sie mit Leben zu füllen.

Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!